Du kannst eine Route direkt an deine Navigationsgeräte wie Fahrradcomputer und Smartwatches senden, indem du die Schaltfläche „An Gerät senden“ in der komoot App oder über die Browser-Version verwendest. Zurzeit ist diese Funktion auf Garmin-Geräte sowie auf das Senden von Touren von der Website direkt an das Smartphone beschränkt.

Mit nur wenigen Klicks kannst du bequem Touren direkt vom Routenplaner, geplanten und gemachten Touren oder sogar Smart Touren, die du im Entdecken-Bereich findest, senden. Um zu erfahren, wie du eine Tour an ein Garmin-Gerät senden kannst, lies diese Anleitung und/oder erfahre in diesem Artikel, wie eine Tour an dein Smartphone gesendet werden kann

Wie verbinde ich mein Gerät?

Derzeit ist diese Funktion nur für Garmin-Geräte verfügbar, die von der komoot App für Garmin unterstützt werden. Wir arbeiten daran, diese Funktion auch für andere Geräte verfügbar zu machen. Dieser Artikel zeigt alle unterstützten Gerätepartner und erklärt, wie die Übertragung von komoot Touren je nach Gerät funktioniert.

Hinweis: Sofern dein Gerät in der Lage ist, GPX-Dateien zu importieren, besteht auch die Möglichkeit einer manuellen Übertragung, unabhängig davon, ob das Gerät unterstützt wird oder nicht. Hier erfährst du, wie das geht

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um eine Tour an Garmin zu senden?

In diesem Artikel erfährst du alles, was du wissen musst, um komoot Touren an Garmin zu senden und sie während der Navigation zu aktualisieren.

Was ist der Vorteil?

Mit der „An Gerät senden“ Funktion kannst du beliebige Touren sofort an dein(e) verbundene(n) Gerät(e) senden, diese werden automatisch offline heruntergeladen und du kannst sofort loslegen. Bei einer Bluetooth- oder Profil-Verbindung müssen die Touren in deinem Profil gespeichert und dann mit deinem Gerät z.B. über die App des Gerätepartners synchronisiert werden, sodass mehrere Schritte erforderlich sind, um deine Tour zu übertragen.

Bluetooth- oder Profil-Verbindung

„An Gerät senden“

Die Übertragung ist nur über die Detailseite einer geplanten Tour möglich.

Die Übertragung ist direkt aus dem Routenplaner, geplanten und gemachten Touren und Smart Touren im Entdecken Bereich verfügbar.

Übertragung von im komoot-Konto gespeicherten geplanten Touren.

Übertragung von ausgewählten Tour.

Die Tour muss über die Tourenliste auf dem Gerät geöffnet und manuell heruntergeladen werden.

Öffne die neue Tour über ein Pop-up auf dem Gerät – akzeptiere und starte sie, der Download erfolgt automatisch.

Aktualisierung einer laufenden Tour: Halte die laufende Navigation an, bearbeite die Tour in der komoot App auf deinem Handy und speichere eine neue Version in deinen geplanten Touren. Warte auf die Übertragung auf das Gerät, finde die neue Tour in der Liste, lade sie herunter und starte die aktualisierte Tour als neue Tour. Aktualisierung einer laufenden Tour: Aktualisiere deine laufende Navigation, indem du die Tour in der komoot App auf deinem Handy bearbeitest und mit „An Gerät senden“ die Änderungen synchronisierst.
Aktualisierung einer laufenden Tour: Du wirst im Ergebnis zwei Aufzeichnungen haben. Aktualisierung einer laufenden Tour: Du wirst im Ergebnis eine Aufzeichnung haben.

Wie übertrage ich eine Tour von der Website an mein Smartphone?

Um auf deine gespeicherten Touren in der komoot App zuzugreifen (Profil () > Geplant), melde dich einfach mit derselben E-Mail-Adresse an, die du auf der Website verwendet hast. Für detaillierte Anweisungen siehe Inhalte zwischen Geräten synchronisieren. Darüber hinaus findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verwendung der Funktion „An Gerät senden“, um Touren auf dein Telefon zu senden.

War dieser Artikel hilfreich?
Hast du noch Fragen? Anfrage einreichen

Beiträge in diesem Abschnitt