Die Karte, welche du im Routenplaner und während der Navigation oder Aufzeichnung einer Tour siehst, kann in verschiedenen Kartentypen dargestellt werden. Auf der Website kann zwischen der komoot Karte, der komoot Satellitenkarte oder der Open Street Map und Open Cycle Map gewählt werden. Premium-Nutzer haben zudem die Möglichkeit, ausgewiesene Wanderwege, Fahrradwege oder offizielle Mountainbike-Strecken auf der jeweiligen Karte anzeigen zu lassen. 

Im Routenplaner auf der Website wird standardmäßig die komoot Karte angezeigt. Durch Klicken auf die Karten-Schaltfläche – in der unteren linken Ecke – kann zwischen der komoot Karte, der komoot Satellitenkarte oder der Open Street Map und Open Cycle Map gewechselt werden. 

DE_Map-layers.png

Hinweis: Für die Nutzung der komoot Satellitenkarte musst du angemeldet sein.

Für Premium-Nutzer

Mit unserem Premium-Produkt bieten wir zusätzliche sportspezifische Karten an, die ausgewiesene Wanderwege, Fahrradwege oder offizielle Mountainbike-Routen farblich auf der jeweiligen Karte hervorheben. Welche Karte aktuell ausgewählt ist, kann an dem entsprechenden Symbol erkannt werden. 

  • Wanderwege ()
  • Fahrradwege ()
  • Offizielle Mountainbike-Routen/ Trails ()

Tipp: Die Legende – also die Zeichenerklärung der komoot Karte – findest du hier, oder auch direkt im Routenplaner auf der Website, wenn du auf das Fragezeichen () unten rechts klickst.

In der App-Version bieten wir derzeit nur die komoot Karte an.

Für Premium-Nutzer

Durch Klicken auf das Karten-Ebenen-Symbol () können zusätzliche sportartspezifische Karten eingeblendet werden. Hierdurch werden ausgewiesene Wanderwege, Fahrradwege oder offizielle Mountainbike-Routen farblich auf der Karte hervorgehoben. Welche Karte aktuell ausgewählt ist, kann an dem entsprechenden Symbol erkannt werden. 

  • Wanderwege ()
  • Fahrradwege ()
  • Offizielle Mountainbike-Routen/ Trails ()

Tipp: Die Legende – also die Zeichenerklärung der komoot Karte – findest du hier, oder auch durch Klicken auf das Karten-Ebenen-Symbol () >  Die Komoot-Karte verwenden.

Beiträge in diesem Abschnitt