Du kannst Touren über die App oder mit dem Routenplaner auf unserer Website planen. Wenn du lieber einen größeren Bildschirm verwenden möchtest, lies bitte hier. Um eine Tour über die App zu planen, wähle Planen () in der Menüleiste. Komoot schlägt anhand der verfügbaren Informationen die für deine Sportart am besten geeignete Route vor, die du durch Hinzufügen von Wegpunkten anpassen kannst. Die blaue Linie zeigt die geplante Tour an. 

Du möchtest eine Tour entlang eines bekannten Wander-/ Fahrradweges planen, aber die Route nicht selbst planen? Importiere einfach eine GPS-Datei und passe sie nach deinen Wünschen an.

DE_Android-Plan.jpgWähle eine Sportart

Tippe im Planungsmenü auf Sportart und wähle die Sportart, die du für die Planung nutzen möchtest. Du kannst aus den folgenden Sportarten wählen: Wandern, Fahrrad, Mountainbiking, Rennrad, Laufen, Gravelbike, Enduro-Mountainbiking und Bergtour.

Hinweis: Die von dir gewählte Sportart wirkt sich auf die Beschaffenheit der Wege aus, die wir für die Planung auswählen (z.B. mehr asphaltierte Straßen, wenn du Rennrad wählst). Sie bestimmt auch, welche Highlights (die roten Markierungen auf der Karte) angezeigt werden. Mehr über die komoot Sportarten erfährst du hier.

Tipp: Für alle Radsportarten kannst du die Tourdauer und die Einschätzung des Schwierigkeitsgrades für E-Bikes optimieren, indem du das E-Bike  Kästchen anklickst.

Fitnesslevel anpassen

Wenn du auf Fitness () klickst, kannst du eine von fünf Fitnessstufen auswählen. So werden die geschätzte Zeit und die Durchschnittsgeschwindigkeit angepasst ohne die Routenführung zu verändern.

Routentyp auswählen

Wähle aus, ob du Nur Hinweg () oder Hin- & Rückweg () planen möchtest.

Nur Hinweg () von A nach B zu planen ist sinnvoll, wenn du z.B. eine Tour mit mehreren Etappen planst oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu deinem Ausgangspunkt zurückkehren möchtest.

Wenn du Hin- & Rückweg () wählst, wird über die schnellste Route für die gewählte Sportart auch wieder zurück zu deinem Ausgangspunkt geplant. Wenn du nicht denselben Weg zurück nehmen möchtest, kannst du den Routenverlauf über Wegpunkte anpassen. Hier findest du Tipps, wie du einen Rundweg planen kannst. 

Start- und Endpunkt festlegen

A: Zeigt deinen Startpunkt.

B: Zeigt dein Ziel.

Durch klicken in das Eingabefeld, öffnen sich die folgenden Optionen. Du kannst einen Ort in die Suchleiste eingeben oder: 

  • Aktuelle Position verwenden
  • Auf Karte wählen
  • Aus gespeicherten Orten wählen
  • Orte auf der Karte anzeigen

Hinweis: Wenn du Hin- & Rückweg aktivierst, werden dein Start- und Endpunkt als A: und A: angezeigt. Deine Route wird in beide Richtungen gleich sein, es sei denn, die Route enthält Einbahnstraßen oder du fügst einen weiteren Wegpunkt hinzu. 

Punkte auf der Karte auswählen

DE_Android-Plan-select-from-map.jpg

Wenn du auf eine beliebige Stelle auf der Karte klickst, hast du die Möglichkeiten, Hier Starten, Als Ziel festzulegen oder Zur Tour hinzufügen, je nachdem, in welchem Stadium des Planungsprozesses du dich befindest und welchen Routentyp du ausgewählt hast.

  1. Klicke auf der Karte dorthin, wo du starten möchtest, und bestätige den Wegpunkt mit Hier starten.
  2. Nur für Touren bei der "Nur Hinweg" ausgewählt ist: Klicke auf den Ort, an dem du deine Tour beenden möchtest, und lege den Punkt Als Ziel fest.
  3. Ein weiteres Tippen auf die Karte gibt die Möglichkeit, einen Punkt als Wegpunkt oder als Endpunkt hinzuzufügen, wodurch der zuvor ausgewählte Endpunkt in einen Wegpunkt geändert wird.

Hinweis: Wenn du eine Tour Off-grid planen willst, also außerhalb des komoot Wegenetzes, deaktiviere Wegen folgen. 

Die Route mit Wegpunkten anpassen

Um die Tour zu personalisieren, kannst du Wegpunkte einfügen, neu anordnen oder löschen. 

DE_Android-Plan-customize-tour.jpg

Wegpunkte hinzufügen 

Wenn du Route bearbeiten auswählst, wird immer das Planungsmenü angezeigt. Wenn du in das Eingabefeld klickst, hast du die Möglichkeit, Adressen manuell hinzuzufügen oder andere Orte wie Gemerkte Orte (), Highlights () oder andere Points of Interests wie Strände, Parks, Campingplätze usw. auf der Karte anzuzeigen, von wo aus du sie wie oben beschrieben zur Tour hinzufügen kannst. Um einen weiteren Wegpunkt hinzuzufügen, klicke auf Wegpunkt Hinzufügen ().

Wegpunkte anordnen

Klicke auf den grünen Balken am oberen Bildschirmrand > Wegpunkte anzeigen (), um alle Wegpunkte anzuzeigen > tippe auf die beiden Linien () und halte sie gedrückt, um den Wegpunkt zu verschieben. 

Wegpunkte löschen

Klicke auf Route bearbeiten > Wegpunkte anzeigen (), um alle Wegpunkte anzuzeigen > klicke auf den Papierkorb (), um den Wegpunkt zu löschen.

Planungsoptionen

DE_Android-plan-options.jpg

Komoot Premium Nutzer können sportspezifische Karten aktivieren, indem sie auf das Ebenensymbol () klicken.

Änderungen rückgängig machen

Wenn du versehentlich einen Wegpunkt entfernt hast oder deine letzten Änderungen rückgängig machen willst, klicke auf Widerrufen ().

Route ausblenden/anzeigen

Tippe auf das Augensymbol () und halte es gedrückt, um die Tourlinie auszublenden. 

Suche

Mit dem Lupensymbol () kannst schnell nach Orten suchen und diese als Wegpunkte hinzufügst oder als Endpunkt übernehmen.

Kartenausrichtung

Wenn du auf die Kartenausrichtung () klickst, wird dein aktueller Standort angezeigt – vorausgesetzt, dein Gerät hat einen Kompass und die Standortdienste sind aktiviert. Wenn du erneut auf die Kartenausrichtung tippst, richtet sich die Karte nach Norden aus. Mehr über das Ändern der Kartenausrichtung erfährst du hier.

Richtung einer Tour umkehren

Wenn du auf Mehr () klickst, öffnet sich das Toolkit, in dem du mit dem Pfeilsymbol () die Richtung deiner gesamten Tour ändern kannst.

Achtung: Wenn du eine Tour in eine Richtung geplant hast und dann beschließt, in die andere Richtung zu laufen/fahren, wird dich die Navigation auffordern, umzudrehen. Wenn du nicht weißt, in welche Richtung du gehen willst, speichere die Tour in beide Richtungen.

Tour speichern

Fertig mit der Planung? Speichere deine Tour, indem du auf die Schaltfläche Speichern klickst. Dadurch wird die Tour in deinem Profil unter Geplante Touren gespeichert.

Wie geht's weiter?

Sobald du die Tour gespeichert hast, wirst du aufgefordert, ihr einen Namen zu geben und sie für die Offline-Nutzung zu speichern. Wenn du das getan hast, landest du im Tourenprofil. Von hier aus kannst du:

  • Freunde einladen: Du möchtest die Tour mit Freunden machen? Hier erfährst du, wie du Freunde einladen kannst.
  • Aktiviere Offline verfügbar, um auch ohne Internet auf Kurs zu bleiben.
  • Sichtbarkeit ändern, um festzulegen, wer diese Tour sehen kann.
  • Teile die Tour über den Teilen-Knopf ()
  • Unter Mehr () hast du die Möglichkeit, die Tour zu bearbeiten, umzubenennen, eine ähnliche Tour zu planen, sie zu löschen oder die GPX-Datei zu exportieren, um sie auf einem anderen Gerät zu verwenden.
  • Du kannst dir Details zur Tour wie Dauer, Länge, geschätzte Durchschnittsgeschwindigkeit, Höhe und Schwierigkeit anzeigen lassen. Wenn du nach unten scrollst, erhältst du außerdem detaillierte Informationen über das Höhenprofil, die Wegtypen und die Oberflächen. Wenn du auf DETAILS klickst und mit der Maus über die Leiste fährst, siehst du den entsprechenden Ort auf der Karte. Hier erfährst du mehr über die Eigenschaften der Tour. 

Achtung: Um von der Browserversion deines Computers auf dein Profil zuzugreifen, musst du dich mit derselben E-Mail-Adresse in der Webversion und in der App anmelden.

Beiträge in diesem Abschnitt