Du kannst auf komoot Private Zonen einrichten. Du kannst diese verwenden, um private Orte wie dein zu Hause oder deinen Arbeitsplatz zu verbergen, so dass du deine Touren teilen kannst, ohne dir Sorgen über den Schutz deiner Privatsphäre zu machen. Du kannst diese Privaten Zonen nur auf der Webseite verwalten, nicht in der App.

Alle Abschnitte  einer Tour, die in einer Privaten Zone beginnen oder enden, werden verborgen - nur du kannst sie anzeigen lassen. Die Private Zone wird nicht angewendet, wenn du sie auf deiner Tour nur streifst oder durchquerst. Die verborgenen Bereiche haben keinen Einfluss auf die Tour Daten oder deine Statistik.

Private Zonen erstellen

Um eine solche Private Zone zu erstellen, logge dich auf unserer Webseite in deinen Account ein und gehe in die Profil-Einstellungen, indem du oben rechts auf die drei Punkte klickst.  Wenn du die Einstellungen geöffnet hast, scrolle hinunter in den Bereich “Privatsphäre” und klicke auf  “Private Zonen bearbeiten” 

Wähle  “Neue private Zone erstellen” und gib einen Ort den du verbergen möchtest in das graue Suchfeld ein. Ist der gewünschte Ort auf der Karte ausgewählt, gib der Privaten Zone ganz oben im Pop-Up Fenster einen persönlichen Namen und speichere den Bereich unter diesem Namen ab. Du kannst beliebig viele Private Zonen erstellen. Bitte beachte, dass sie nur gemachte Touren verändern, nicht deine geplanten Touren. 

Private Zonen werden rückwirkend auf alle deine gemachten Touren angewendet. Wenn du z.B. eine Tour aus dem letzten Jahr hast, die an einem Ort startet, der jetzt in einer Privaten Zone liegt, wird der Startpunkt ab sofort automatisch außerhalb der Privaten Zone angezeigt werden.  

Private Zonen bearbeiten

Hast du die Private Zone einmal erstellt, kannst du sie umbenennen und sie neu generieren lassen. Die Form der Privaten Zone ist automatisch generiert und kann nicht manuell verändert werden. Es ist ein zufällig generiertes Polygon, das es erschwert auf den tatsächlich markierten Ort zu schließen, auch wenn du viele Touren veröffentlichst, die dort starten oder enden. 

Wenn du die Form der Privaten Zone verändert haben möchtest, kannst due sie neu erstellen lassen. Sowie sie neu berechnet ist, wird die Änderung in allen deinen bisherigen gemachten Touren aktualisiert und dann in dieser Form für zukünftige Touren verwendet.  

Eine Private Zone löschen

Du kannst eine solche Private Zone natürlich auch wieder löschen. Der zuvor verborgene Bereich wird dadurch auf allen deinen Touren wieder sichtbar. 

Touren mit einer Privaten Zone teilen

Wenn du andere komoot Nutzer in deiner Tour als Teilnehmer markiert oder sie einlädst, können sie die Tour vollständig einsehen, auch den Start- und Endpunkt, unabhängig davon ob der Ort in einer Privaten Zone liegt oder nicht.  

Wenn du die Tour als Link teilst oder die Einstellungen der Tour so einrichtest, dass sie für alle oder einige deine Follower sichtbar ist, sehen sie nur die Tour mit dem verborgenen Start- und/oder Endpunkt. 

Beiträge in diesem Abschnitt