Egal mit welchem Fahrrad du unterwegs bist (Fahrrad, Rennrad, Gravel, Mountainbike oder MTB-Enduro), du kannst die geschätzte Dauer und die Schwierigkeit während der Planung auch für E-Bikes berechnen lassen.

  1. Öffne den Routenplaner über die Website oder den Menüpunkt Planen () in der App
  2. Klick auf die Sportart
  3. Sofern eine Fahrrad-Sportart gewählt wurde, erscheint hier E-Bike ()
  4. Aktiviere E-Bike ()

Ob die E-Bike-Planung ausgewählt ist, siehst du an dem kleinen Blitz (), welcher neben dem Symbol der jeweiligen Sportart erscheint. Somit ist auch bei Touren anderer Nutzer:innen erkennbar, ob diese mit dem E-Bike absolviert wurde. Durch die Aktivierung des E-Bike-Modus wird die Durchschnittsgeschwindigkeit sowie der Schwierigkeitsgrad der Route angepasst. Die Routenführung wird nicht verändert.

Beispiel: Bei der Planung einer Mountainbiketour, wird der Routenvorschlag im Planer derselbe sein, egal ob MTB oder E-MTB wählt wurde, aber die Geschwindigkeit und der Schwierigkeitsgrad werden entsprechend angepasst.

Tipp: Weitere Informationen zu den Schwierigkeitsgraden und den Tour-Charakteristiken von komoot.

Tipp: Finde heraus, wie du dir E-Bike-Ladestationen anzeigen lassen kannst. 

Beiträge in diesem Abschnitt