Hier findest du hilfreiche Tipps, wie du Highlights erstellen kannst, die von anderen Personen besucht und weiterempfohlen werden. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die erklärt wie man ein Highlight in komoot erstellt, findest du hier: Highlights erstellen

  • Erstelle Highlights an Orten, von denen du denkst, dass diese auch für andere spannend sein könnten. An diesem Ort sollte etwas Besonderes oder Interessantes geben, dass dich dazu bewegt, ihn weiterzuempfehlen.
  • Gebe dem Highlight einen aussagekräftigen Namen, der leicht zu verstehen ist. 
  • Füge deinen Highlights qualitativ hochwertige, authentische und relevante Fotos hinzu. Bitte keine Fotos ohne Bezug oder von anderen Orten in der näheren Umgebung.
  • Schreib informative Tipps, die auch für Andere, die dieses Highlight besuchen wollen interessant sind. Ist das Highlight besonders sehenswert bei Sonnenuntergang oder zu bestimmten Jahreszeiten? Würdest du spezielles Schuhwerk empfehlen? 
  • Erstelle verschiedene Arten von Highlights: Tolle Outdoor-Plätze, Sehenswürdigkeiten, schöne Trails. Besonders empfehlenswerte Lokale oder B&Bs am Wegrand sind dabei genauso gewünscht wie ein unbekannter Aussichtspunkt, ein romantischer Zeltplatz oder ein spektakulärer Single Trail.
  • Markier nichts als Highlight, das nur zu einem bestimmten Zeitpunkt an dieser Stelle zu sehen war z.B. Tiere, Eiszapfen oder saisonale Ereignisse wie ein Weihnachtsmark.
  • Versuche Highlights an Orten zu erstellen, die noch nicht von anderen entdeckt wurden. Doppelte Highlights werden zusammengeführt.
  • Erstelle keine Highlights, um Notizen zu hinterlassen oder als Wegpunkte deiner Tour. Highlights sollen Orte sein, deren Besuch du anderen Outdoor-Freunden gezielt empfehlen würdest. 
  • Erstelle keine Highlights, um Orte anzuzeigen, die vermieden werden sollten, wie z. B. eine stark befahrene Straße.

 

Beiträge in diesem Abschnitt