Eine Navigation mit ständiger GPS Verbindung verbraucht eine Menge Strom, das lässt sich leider nicht verhindern. Für längerer Touren gibt es ein paar Tricks, um die Laufzeit deines Akkus zu verlängern:

  • Die Anzeige verbraucht viel Energie, also benutze sie so wenig wie möglich. Die Sprachnavigation sorgt dafür, dass du die Karte nicht überprüfen musst. Auf deinem Android-Gerät kannst du zusätzlich die Funktion "Bildschirm aufwecken" nutzen, die du durch Tippen auf das Lautsprechersymbol in der laufenden Navigation findest
  • Auf deinem Android-Gerät kannst du Wifi ausschalten, damit dein Handy nicht ständig danach sucht, mobile Daten deaktivieren, nur GSM verwenden oder ganz in den Flugmodus wechseln, so dass nur dein GPS aktiviert bleibt. Dies wird nicht empfohlen und ist für iOS-Geräte teilweise nicht möglich - Apple verwendet auch Wifi, um deinen Standort zu bestimmen.
  • Schalte die Synchronisierung für nicht genutzte Dienste aus, damit sie nicht ständig aktualisiert werden.
  • Das Telefonieren und Musikhören verbraucht ebenso Energie wie die gleichzeitige Nutzung anderer Apps.
  • Mit einem Powerbank kannst du deinen Akku mehrmals aufladen und so sicherstellen, dass du genug Akku hast, bis du die nächste Steckdose erreichst

Beiträge in diesem Abschnitt