Die komoot App nutzt das GPS-System deines Gerätes, um dich zu navigieren und deine aktuelle Position zu bestimmen. Es ist wichtig, dass der GPS-Chip deines Mobiltelefons oder Tablets voll funktionsfähig ist. Dienste wie Google Maps nutzen andere Quellen, um dich zu orten, wie z.B. WIFI-Hotspots oder das Mobilfunknetz, sie verlassen sich nicht ausschließlich auf GPS.

Wenn du bei schlechtem Wetter, zwischen hohen Gebäuden, im Wald  oder im Gebirge zwischen Felswänden unterwegs bist, können GPS-Probleme häufiger auftreten. Beachte auch, dass es Unterschiede zwischen den von dir verwendeten Geräten gibt, da nicht alle die gleichen Systeme verwenden. Es ist also nicht nur möglich, sondern auch sehr wahrscheinlich, dass du mit zwei verschiedenen Geräten unterschiedliche Ergebnisse erhältst, selbst wenn du die gleiche Tour mit ihnen aufzeichnest.

Wenn du ein GPS-Signal hast, aber die Aufzeichnung auf der Karte sehr ungenau aussieht, kannst du den Kompass deines Gerätes neu kalibrieren. Dies kann bei der Genauigkeit helfen. 

Deine Position nicht erkannt wird oder die Aufzeichnung nicht startet

  • Prüfe nach ob du die Ortungsdienste aktiviert hast. Bei Android ist es wichtig, dass in den Einstellungen unter "Standort" "Hohe Genauigkeit" aktiviert ist.
  • Manche Hüllen und Halterungen für das Handy können Magneten enthalten, die den GPS Empfang stören können. Entferne diese und probier es dann noch einmal.
  • Hauswände/Steile Bergwände können das GPS-Signal stören. Auch in Gebäuden hast du meist keinen Empfang.
  • Gib deinem Handy etwas Zeit, das GPS Signal zu finden. Bei bedecktem Himmel kann der Vorgang länger dauern.
  • Deaktiviere mögliche Stromsparfunktionen in den Akku-Einstellungen des Handys
  • Starte dein Handy neu. Das startet den GPS Chip neu und kann unter Umständen das Problem bereits beheben
  • Achte darauf, dass dein Handy noch etwas Speicherplatz hat, damit die Aufzeichnung starten kann

Teste das GPS System deines Handys (Android)

Zum Testen der GPS Funktion von Android Geräten verwenden wir die APP “GPS Status & Toolbox”. Diese gibt es kostenlos im Play Store. Findet “GPS Status” keine GPS Position unter freiem Himmel liegt ein Problem mit dem Gerät vor. Wie oben erwähnt, verwendet Google Maps verschiedene Methoden, um dich zu orten, aber du brauchst das GPS-System, um komoot richtig nutzen zu können. 

Kann die GPS Position bestimmt werden, so muss getestet werden ob diese auch gleichzeitig mit der Komoot App funktioniert. Starte eine  Aufzeichnung mit komoot, dann wechsle bitte zur “GPS Status” App und prüfe dort, ob weiterhin ein Signal empfangen wird. Ist das nicht der Fall, melde dich über unser Kontaktformular bei uns. Sag uns dabei auch, was du bereits versucht hast.

Beiträge in diesem Abschnitt