Wenn komoot plötzlich stoppt, während du eine Route aufzeichnest oder navigierst, liegt die Ursache höchstwahrscheinlich in den Einstellungen deines Telefons. Wenn du zum Beispiel gerade Linien in deiner Aufzeichnung siehst, ist dies Zeichen dafür, dass das GPS-Signal während der Aufzeichnung unterbrochen wurde. Auch wenn die Navigation einer Route komplett abbricht, oder dann abbricht, wenn dein Bildschirm ausgeschaltet wird, liegt dies wahrscheinlich an den Einstellungen deines Telefons.

Dieser Fehler kann sowohl das Android- als auch das iOS-System betreffen. Abhängig von deinem Telefon und dem Hersteller haben wir im Folgenden verschiedene Tipps für dich gesammelt.

Das Android-System verfügt über verschiedene Möglichkeiten, die Funktion von Apps einzuschränken. Diese können im Hintergrund laufen und dienen in der Regel dazu, die Batterieleistung zu optimieren oder Speicherplatz freizugeben. Diese Einstellungen sind bei jedem Gerät unterschiedlich und auch die Benennung ist nicht einheitlich, also schau bitte in den Einstellungen deines eigenen Gerätes nach, ob du sie finden kannst.

Versuche sicherzustellen, dass die komoot app folgenden Zugriff hat:

  • Sie darf im Hintergrund laufen.
  • Sie kann auf deine GPS-Position zugreifen, während sie im Hintergrund läuft ("immer" wenn möglich oder alternativ "Bei Verwendung der App").
  • Sie ist vom Energiesparmodus ausgeschlossen.
  • Sie ist von allen anderen Einstellungen ausgeschlossen, die automatisch Speicherplatz sparen. 

Es gibt verschiedene Tipps von einigen Android-Anbietern, aber bitte beachte, dass du diese Einstellungen bei jedem Gerät an einer anderen Stelle findest.

Samsung

Die beiden wichtigsten Artikel zu den Einstellungen, die Komoot auf einem Samsung-Gerät betreffen, sind

Bitte stelle sicher, dass dein GPS-Standort aktiv ist, und überprüfe die Einstellungen zur Gerätewartung. Auf neueren Samsung-Geräten kannst du normalerweise die Rechte sehen, auf die komoot Zugriff hat, indem du zu Einstellungen > Apps > komoot gehst. Die allgemeinen Optimierungseinstellungen kannst du unter Einstellungen > Gerätewartung einsehen. Unter den Akkueinstellungen gibt es möglicherweise eine Option, "nicht verwendete Anwendungen in den Ruhezustand versetzen". Bitte schalte diese Funktion entweder generell aus oder vergewissere dich, dass komoot ausgeschlossen ist. Du solltest auch jede automatische Optimierung ausschalten, die dein Telefon ausführt oder aktiviere sie nur dann, wenn du komoot nicht verwendest. 

Die oben genannten Artikel enthalten einige Screenshots, die zeigen, wie dies auf deinem Samsung-Gerät aussehen könnte. Wenn du ein älteres Gerät hast oder wenn diese Einstellungen nicht auf deinem Telefon zu finden sind, suche bitte nach gerätespezifischen Informationen.

Xiaomi

Die Standardeinstellungen von Xiaomi können auch die Navigationsfunktionen von komoot einschränken. Um dies zu lösen, gehe zu "Sicherheit"> Apps verwalten > Komoot > Akkusparmodus > und wähle "keine Einschränkungen."

Huawei

Auf den meisten Huawei-Geräten findest du die erforderlichen Punkte unter Einstellungen > Anwendungen > Einstellungen (am unteren Rand des Bildschirms) > Spezialzugriff > “Optimierungen ignorieren” - dies musst du für Komoot aktivieren. Du solltest auch unter Einstellungen > Apps > komoot > Batterie > alle "Manuell verwalten"-Optionen für komoot aktivieren und die "stromintensive Eingabeaufforderung" deaktivieren.

Einige Geräte verfügen über diese Optionen unter Einstellungen > Akku oder Einstellungen > Erweiterte Einstellungen > Akku-Manager.

 

Das iPhone verfügt über eine Funktion, die Apps, die viel Speicher benötigen, automatisch in den Hintergrund verlagert. Aufgrund der Komplexität unserer Funktionen benötigt Komoot einen großen Teil des Speichers auf dem iPhone. Wir arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung der App, um die Speicherbelastung zu reduzieren. Sollte die Aufzeichnung auf deinem iOS Gerät nicht mehr richtig funktionieren, überprüfe bitte folgendes. 

App im Hintergrund aktualisieren

Bitte überprüfe, ob du die Hintergrund-App-Aktualisierung in deinen allgemeinen Telefoneinstellungen aktiviert hast. Das findest du unter Einstellungen > Allgemein > Hintergrundaktualisierung > komoot

Ohne diese Einstellung werden beim Aktivieren der Bildschirmsperre alle Ortungsdienste deaktiviert und die Aufzeichnung wird gestoppt.

Nutzung von anderen Apps

Wenn du mehrere Apps gleichzeitig verwendest, kann dies dazu führen, dass die komoot App geschlossen wird. Wenn du aus irgendeinem Grund die App wechselst, z.B. um ein Foto zu machen, stelle bitte sicher, dass du die komoot App danach wieder öffnest und überprüfe, ob die Aufzeichnung noch läuft. Sollte sie gestoppt worden sein, dann starte sie bitte wieder.

Energiesparmodus

Bitte benutze dein Telefon nicht im Stromsparmodus während der Navigation / Aufzeichnung mit komoot. Bitte schau in der Hilfe von Apple nach, um die richtige Einstellung in deinem iPhone zu finden. 

Tragen des Telefons in einer Tasche oder einem Beutel

Das Tragen des Telefons in einer versteckten Tasche oder einem Beutel kann den Empfang des GPS-Signals stören. Wenn die App für einige Zeit kein GPS-Signal empfängt, ist es sehr wahrscheinlich, dass das iOS-System die Aufzeichnung automatisch pausiert. Wenn du bemerkst, dass die Aufzeichnung stoppt, obwohl du das Telefon gar nicht benutzt, ist es wahrscheinlich, dass das GPS-Signal unterbrochen wurde.

Vergewissere dich in diesem Fall, dass sich dein Telefon an einem Ort befindet, an dem es noch ein GPS-Signal empfangen kann, z. B. in einer Außentasche oben in deinem Rucksack. 

Wenn keiner der oben genannten Tipps in deiner speziellen Situation hilft, kontaktiere bitte unser Support-Team und gib uns Details zu deinem Fall. Bitte sende uns die aufgezeichnete Tour, sowie eine Beschreibung, wie und wann du bemerkt hast, dass die Aufzeichnung gestoppt wurde. 

 

Beiträge in diesem Abschnitt